Auch Software aus dem Webshop

 

Neben der Hardware, wie dem Computer selbst, lässt sich in Webshops oft auch Software erwerben. Bei manchen Anbietern kann diese dann nach der Bestellung auch direkt heruntergeladen werden. Damit ist eine Bestellung im Internet nicht nur sehr viel bequemer, sondern auch um einiges schneller. Was man aber genau erhält, sollte man vorher genau abklären. Verschiedene Webshops bieten verschiedene Typen an Lizenzen für Software an.

Am umfassendsten ist man mit einer vollen Lizenz abgedeckt. Mit Ihr erwirbt man nicht nur das Recht, die Software zu verwenden, sondern auch für alle weiteren Updates. Anders sind zeitlich begrenzte Lizenzen. Sie erlauben dem Benutzer, die Software für eine bestimmte Zeit zu nutzen. Wird sie danach noch weiter benötigt kann man im selben Webstore eine Folgelizenz erwerben. Dies kann sehr günstig sein wenn man eine Software nur mal eben kurz braucht. Beim andauernden Gebrauch geht dieses Model aber schnell ins Geld.

Ebenso ist es wichtig abzuklären, ob die Lizenz es einem erlaubt, die Software auf mehreren Computern zu verwenden. Bei einer so genannten Einzelplatzlizenz ist dies nicht der Fall. Das Programm kann nur auf einem Rechner installiert und verwendet werden. Wer noch mehr braucht, muss mehrere Lizenzen kaufen.